· 

Den BH richtig anziehen - eine Schritt für Schritt Anleitung

Einen BH anzuziehen ist eigentlich ganz easy denkst du? Warum sollte ich darüber einen Blogartikel lesen? Ganz einfach! Weil es tatsächlich ein paar Dinge bei dieser einfachen Sache zu beachten gibt, damit du Erstens beim BH-Shoppen den Richtigen findest und Zweitens ein schöner Push-Up-Effekt dabei rausspringt. Na, wenn das mal keine guten Gründe sind!

Für mehr Va-Va-Voom und Bequemlichkeit

Photo by Roberto Delgado on unplash

Den BH Verschluss richtig schließen

Bekanntlicherweise haben wir ja alle unterschiedliche Vorlieben und auch beim BH schließen gibt es 2 verschiedene Typ Frauen. Die Einen gehen zu erst mit den Armen durch die Träger und schließen den BH blind im Rücken. Die Anderen machen den Verschluss vorne zu und drehen das Band dann um ihren Körper, sodass der Verschluss zum Rücken wandert. Danach gehen sie erst mit den Armen durch die Träger und ziehen den BH hoch.

 

Die Erste Variante ist zu bevorzugen, da das Material des Unterbrustbands dabei etwas mehr geschont wird, aber ich persönlich unterstütze beide Varianten. Viele Frauen schaffen es allein von der Gelenkigkeit auch nicht den BH im Rücken zu schließen.

Bei der Zweiten Variante möchte ich aber unbedingt anmerken, dass es ganz wichtig ist bei Schalen-BHs die Cups nach oben zeigen zu lassen (Bild 2). Zeigen diese zuerst nach unten und werden dann hochgeklappt, kann das zu unschönen Dellen im Cup und verbogenen Bügeln führen (Bild 1). Ich gehe davon aus, dass du noch lange etwas von deinem Lieblings-BH haben möchtest.

Ein Fehler den viele Frauen beim BH anziehen machen:

Der BH wird fälschlicherweise mit den Cups nach unten zeigend angezogen. Das führt zu Cup und Bügel Beschädigungen.

BH bisher falsch angezogen? So geht's richtig:

Zeigen die Cups nach oben, werden diese geschont. Auch die Bügel verbiegen sich nicht so schnell.

Beim Neukauf eines BHs solltest du ihn auf dem letzten Häkchen schließen können, sodass du ihn im Laufe der Zeit noch enger stellen kannst. Denn auch bei guten BHs lässt die Rücksprungkraft der elastischen Materialien irgendwann nach.

Die Brust in den Cup streichen

Jetzt kommt der entscheidende Schritt für mehr Va-Va-Voom Effekt im Dekolleté und die Wahl der passenden Körbchengröße.

 

Meine bevorzugte Methode:

 

 

Du beugst dich vornüber und schiebst den Bügel in die Brustfalte (unter die Brust). Mit einer Hand hältst du das Unterbrustband oder die Seite des Cups fest und mit der anderen Hand streichst du deine Brust jeweils von außen (von unter der Achsel) nach Innen (zum Brustbein) und von unten nach oben. Manchmal hilft es auch die Brust dabei leicht anzuheben. Dadurch gelangt das ganze Brustgewebe in die Cups und wird sicher nirgendwo eingequetscht. Also für deine linke Brust benutzt du die rechte Hand und anders herum.

Bei besonders weichen oder großen Brüsten kann es hilfreich sein das Brustgewebe noch etwas vom Steg weg, also zur Mitte des Cups zu schieben.

 

Prüfe, ob noch Brustgewebe unter oder seitlich hinter den Bügeln ist und widerhole es gegebenenfalls. Der Bügel darf auf keinen Fall auf das Brustgewebe drücken. Ist dies nach ein paar Versuchen noch immer der Fall, ist  es der falsche BH!

Die Brust in die Cups schütteln

Eine Alternative zum behutsamen "in die Cups streichen" ist die Schüttelmethode. Dazu beugst du dich auch hier wieder nach vorne über und packst nun das Unterbrustband mit beiden Händen fest an und hebst es etwas vom Brustkorb ab. Jetzt kannst du anfangen deine Brüste zu schütteln. Dadurch, dass du den BH vom Körper wegziehst, wird der Brust Raum gegeben sich richtig zu positionieren. Wenn alles an Ort und Stelle ist, lässt du das Unterbrustband wieder los und platzierst es unter deine Brust. Anschließend kannst du deine Brüste gegegbenenfalls noch etwas wie oben beschrieben "nach streichen".

Die BH Träger anpassen

Zum Schluss kannst du die Trägerlänge anpassen. Das geht ganz einfach über die Schieber, die sich regulieren lassen. Falls die Träger viel zu stramm oder locker waren, würde ich empfehlen die Brust noch einmal neu in die Cups zu streichen.

Viel Spaß beim ausprobieren!

Wenn der BH auf diese Art und Weise angezogen wird, ist dein komplettes Brustvolumen im Cup und alles bleibt wo es sein soll. Dadurch ersparst du dir nerviges Gezuppel im Laufe des Tages und die Brust erscheint größer. Also los! Wenn du zu Hause bist, zieh dich aus und probiers aus ;)

 

 

Ich habe dir zur besseren Vorstellung auch mal zwei gute Videos zu dem Thema rausgesucht:

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Muriel von 500and5.de (Dienstag, 11 September 2018 22:10)

    Vielen Dank für diesen guten Blogpost. Dem richtigen Anziehen wird viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt, dabei ist es so wichtig.
    Lieber Gruß Muriel
    (500and5.de / Nahtzugabe5cm.de)